Hintergrund

Robotik AG am Franz Haniel-Gymnasium Duisburg-Homberg

Im zweiten Schulhalbjahr 2011/12 entstand am FHG die Idee, eine Robotik-AG einzurichten. Da ein „Testlauf“ mit einigen Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen sehr positiv verlief, wurde nach den Sommerferien mit dem Aufbau einer Robotik-AG begonnen.

Der Förderverein der Schule hat insgesamt neun (!!) Robotikkästen von Lego Mindstorms zur Verfügung gestellt. Drei davon werden in der Oberstufe eingesetzt, sechs stehen für die AG zur Verfügung. Einen ganz herzlichen Dank an dieser Stelle!!
Die Wahl fielt auf Lego Mindstorms, weil dieses System rasche Erfolge und Komplexität gleichzeitig ermöglicht. Vom Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS wurden auf Basis von Lego Mindstorms gendersentitive Bildungskonzepte für den Einsatz in Schulen entwickelt, auf die wir auch zurückgreifen können. Unter der Marke Roberta© bietet Fraunhofer Schulungen für Lehrkräfte, Kursmaterial und eine Kommunikationsplattform am.

Momentan gibt es drei AG-Angebote für die 5., 6. sowie 7.-9. Klasse, die einmal wöchentlich stattfinden und jeweils 120min umfassen – die 70min einer G8-Schulstunde waren einfach zu kurz 😉

Der Schwerpunkt liegt in anwendungsbezogener Bildungsarbeit – der Spaß und die Freude am Entwerfen, Bauen und Programmieren von Robotern ist dabei immer im Vordergrund!
Die Schüler arbeiten in kleinen Gruppen zusammen und wählen sich ein Thema aus, das sie umsetzen möchten – z.B. einen Roboter der tanzen kann, den Nachbau eines tierähnlichen Roboters oder eines Humanoiden, Putzroboter… In der Zusammenarbeit im Team werden auch die sozialen Kompetenzen gestärkt.

Neben Fahrzeugen werden auch stationäre Roboter entwickelt, z.B. für den Einsatz im Chemieunterricht oder ein Thema wie „Kirmes“ umgesetzt.

Die Robotik hat dabei etliche Verbindungen zu anderen Fächern:
„Nebenbei“ kommt Wissen aus Mathe oder Physik zum Einsatz (Strecken fahren, Messungen) und die eigenen Entwürfe müssen sich auch mechanisch bewähren… Künstlerisch-kreativ werden die Modelle verziert und dadurch lebendiger – durch kleine Legomenschen, Bekleben mit bedruckter Folie als Fellimitat etc.

Auf dieser Webseite zeigen wir Ihnen unsere aktuellen Entwicklungen mit Fotos, Beschreibungen und kleinen Filmen. Für einzelne Modelle wird es auch Programmierbeispiele und Bauanleitungen geben.

Die Robotik AG wird geleitet von Sergej Stoetzer (zertifizierter Roberta-Teacher©)
Diese Webseite ist nicht kommerzieller Natur und wird außerhalb der AG betrieben und aktualisiert.
Advertisements